Grünflächenpflegebericht 2019 und 2020

Betreff
Grünflächenpflegebericht 2019 und 2020
Vorlage
TU 014 / 2021
Art
Drucksache TU

Der Technik- und Umweltausschuss nimmt den Grünflächenbericht 2019 und 2020 zur Kenntnis. 

 

 

Pflege und Unterhaltung der Grünanlagen

 

Die Pflegeflächen haben sich 2019 und 2020 nur gering verändert. Insgesamt haben sie sich

wieder leicht erhöht.

 

Neu erfasst wurden vor allem die Erweiterung des Bestattungswaldes, neu geschaffene Flächen am Siebenbürgenweg und Flächen der Entwässerungsgräben.

 

Die Pflegeflächen unterteilen sich in 227,00 ha mähbare Flächen, 52,46 ha Pflanzflächen und 18,52 ha sonstige Flächen.

 

Hier die Unterteilung nach Pflegeklassen:

 

Pflegeklasse

2019/2020

2018

2017

Pflegeklasse I,

hoch intensiv

0,29 ha

0,31 ha

0,29 ha

Pflegeklasse II,

häufig

7,92 ha

7,91 ha

8,03 ha

Pflegeklasse III,

durchschnittlich

63,00 ha

63,73 ha

61,98 ha

Pflegeklasse IV,

weniger häufig

121,89 ha

121,91 ha

123,59 ha

Pflegeklasse V,

selten

51,03 ha

52,06 ha

51,53 ha

Pflegeklasse VI,

extensiv

53,85 ha

50,63 ha

51,09 ha

Gesamt

297,98 ha

296,55 ha

296,51 ha

 

 

Spielflächen

 

Bei den Spielflächen gab es im Zeitraum 2019 / 2020 Zuwächse. Es werden zusätzlich die Kindergärten Walter-Wolf-Straße, Evang. Zinzendorf-Kinderhaus und das Kinderhaus am Brenzpark

kontrolliert und betreut. Der Spielplatz Walter-Wolf-Straße hatte veraltete Spielgeräte und wurde

wegen fehlender Nutzung dann abgebaut.

 

Weiter kontrollieren wir noch bei 10 weiteren externen Einrichtungen die Spielflächen.

 

Spielflächen

Veränderung

2019/2020

2018

2017

an Kindergärten

3

26

23

23

an Schulen

0

19

19

18

öffentliche Spielplätze

-1

101

102

92

Jugendeinrichtungen

0

4

4

4

Summe

2

150

148

137

 

 

Baumerhalt

 

Aktuell pflegen wir 13.667 Bäume. Die Anzahl ist damit nur geringfügig erhöht.

Insgesamt wurden in beiden Berichtsjahren zusammen 145 Bäume gefällt und 202 Bäume neu gepflanzt. Neupflanzungen erfolgten beim Kirschenhain an der verlängerten Wilhelmstraße und bei verschiedenen Streuobstflächen wie zum Beispiel am Berliner Platz, im Knupfertal oder an der verlängerten Römerstraße.

 

Die Vergaben in der Baumpflege betrugen 2019 ca. 24.000 €, 2020 ca. 23.000 € für Pflegearbeiten durch Spezialbetriebe.

 

Altersstufe

Veränderung

2019/2020

2018

2017

in der Alterungsphase

415

4.611

4.196

4.067

in der Reifephase

952

6.061

5.109

4.934

in der Jugendphase

-1.310

2.995

4.305

4.592

Gesamt

57

13.667

13.610

13.593

 

 

Entwicklung der Arbeitskräfte

 

Die Anzahl der Stellen ist gleich geblieben. Es wurden wieder drei Saisonkräfte für den Zeitraum April bis Oktober eingestellt. Durch Eintritte in den Ruhestand und eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ergibt sich eine geringfügige Reduzierung.

 

Bei der unscharfen Berechnung der Fläche pro Mitarbeiter wurden alle Mitarbeiter des Geschäftsbereichs 67.1 berücksichtigt. Zusätzlich werden im Friedhofsbereich von den hier eingesetzten Mitarbeitern ca. 500 Bestattungen pro Jahr durchgeführt.

 

 

2019/2020

2018

2017

Arbeiter

43,60

44,07

42,57

Angestellter

1

1

1

Saisonkräfte

1,16

1,74

1,74

Ausgleich für

oben

oben

oben

Schwerbehinderte

enthalten

enthalten

enthalten

Gesamt

45,76

46,81

45,31

Kennzahl  m² / MA

65.119

63.365

65.440

 

 

 

 

Aufgegliedert nach:

 

 

 

Verwaltung

1,00

1,00

1,00

Baumpflege + Kontrolle

4,00

4,00

4,00

Friedhöfe

4,00

4,00

4,00

Spielplatzbau + Kontrolle

6,00

6,00

5,00

Pflege Pflanzungen und Rasen

30,76

31,81

32,31

 

 

 

Entwicklung der Finanzen (gerundet)

 

Anlagenunterhaltung

 

In 2019 stiegen die Ausgaben in der Grünpflege, da es bei ausreichenden Niederschlägen und warmen Temperaturen ein üppiges Wachstum gab. So mussten viele Flächen häufiger und mit externer Unterstützung gemäht werden.

 

Die Mehrausgaben in 2020 resultieren aus den erhöhten Fremdvergaben in der Grünflächen-pflege, die zum einen aufgrund der Personalausfälle und -dünnung (Pandemie) vorgenommen wurden, zum anderen aufgrund der Spezialisierung der Arbeiten. Die Spezialarbeiten werden zu 100 Prozent mit den Auftraggebern verrechnet, somit ist der Budgetausgleich gewährleistet.

 

Produktsachkonto  55100102-42120400
alt HHST 5800.510000 –

Anlagenunterhaltung

Plan 2021

Ist 2020

Ist 2019

Ist  2018

Ist 2017

Vergaben an

Fremdfirmen

53.000 €

71.607,59 €

64.098,07 €

73.257,68 €

40.227,44 €

Wechselbepflanzungen+

52.000 €

64.458,47 €

76.361,93 €

44.285,85 €

62.896,92 €

 

Stadtdurchgrünungen

Entsorgung von

Grünschnitt

40.000 €

33.898,36 €

44.913,91 €

31.206,36 €

43.640,89 €

Nach- und Ergänzungspflanzungen

25.000 €

32.070,21 €

10.221,97 €

25.842,13 €

33.362,29 €

Summe

170.000 €

202.034,63 €

195.595,88 €

174.592,02 €

180.127,54 €

 

Baumunterhaltung

In der Baumunterhaltung wurden alle Maßnahmen planmäßig umgesetzt und der Finanzrahmen konnte eingehalten werden.

 

Produktsachkonto  55100102-42120410
alt HHST 5800.511000 –
Erhaltung des Baumbestandes

Plan 2021

Ist 2020

Ist 2019

Ist  2018

Ist 2017

Summe

50.000 €

50.501,08 €

43.800,91 €

59.037,06 €

45.934,50 €

 

Spielflächenunterhaltung

2019 musste außerordentlich viel Fallschutz aus Holzhackschnitzeln ersetzt werden. Zusätzlich wurde eine größere Reparatur an der Skateranlage im Brenzpark Süd notwendig.

 

Bei der wieder wärmeren Witterung in 2020 hat sich der Verbrauch an Hackschnitzeln wieder normalisiert und es gab pandemiebedingt geringere Ausgaben bei der Spielplatzreinigung.

 

Produktsachkonto  55100200-42120700
alt 5800.512000 – Spielplatzunterhaltung

regelmäßige Reinigung, Ergänzung Fallschutz

Hauptkontrolle Sicherheitsingenieur

Ersatzbeschaffungen/ Unterhaltungskosten

Plan 2021

Ist 2020

Ist 2019

Ist  2018

Ist 2017

Summe

100.000 €

94.795,88 €

109.084,42 €

84.547,07 €

96.147,52 €

Verrechnung von Leistungen

Die im Halbjahresbericht 2020 prognostizierte Minderausgabe von 130 TEuro wurde fast erreicht.

Gründe: deutliche Verzögerung von Stellenwiederbesetzungen aufgrund Corona, eine überdurchschnittlich hohe Quote von Langzeitkranken, die nicht ersetzt wurden und nicht verrechenbare, coronabedingte Ausfallzeiten.

 

Produktsachkonto 55100200-48112000
alt HHST 5800-679200 Innere

Verrechnung

Grünpflege

Plan 2021

Ist 2020

Ist 2019

Ist  2018

Ist 2017

Summe

2.300.000 €

2.233.052,25 €

2.088.202,43 €

1.941.667,19 €

2.057.353,20 €

 

 

5. Vorhaben

 

-        Übernahme und Pflege der neuen Flächen, die im Rahmen von Baumaßnahmen

entstehen

-        Pflanzungen und Pflege von Streuobst zur Erhaltung der Bestände und als Beitrag zur

Förderung der Insektenwelt

-        Blumenansaaten an den Stadteingängen

-      Erweiterungen und Änderungen auf den Friedhöfen wie zum Beispiel Erweiterung der Fläche für Baumbestattungen

 

 

 

 

Simone Maiwald

Bürgermeisterin