Sanierung Rathaus Heidenheim - Vergabe der Aufzugsersatzanlagen

Betreff
Sanierung Rathaus Heidenheim
- Vergabe der Aufzugsersatzanlagen
Vorlage
GR 096 / 2021
Art
Drucksache GR

Die Firma ATH GmbH & Co. KG, Austr. 103, 74076 Heilbronn erhält nach Ablauf der Frist nach § 19 EU Absatz 2 VOB/A den Auftrag zur Ausführung der Aufzugsersatzanlagen zu den Preisen ihres Angebotes in Höhe von 594.262,20 Euro.      

Finanzielle Auswirkungen:

 

Jahr

Produktsachkonto

Verfügbare

Mittel (EUR)

Bedarf (EUR)

Erläuterung

Einmalig

Laufend

2021

11260000-78710300.101

2.100.000,00

594.262,20

 

Haushaltsansatz 2021

 

 

Die Arbeiten waren im offenen Verfahren ausgeschrieben. Die Veröffentlichung erfolgte über das Internetportal des Amtes für Veröffentlichung der Europäischen Union auf elektronischem Weg.

12 Firmen haben die Unterlagen angefordert. Vier Angebote wurden abgegeben. Ein Angebot musste ausgeschlossen werden.

 

Günstigste Bieterin, ATH GmbH & Co. KG, Heilbronn                                    594.262,20 Euro   104 %

 

Teuerste Bieterin                                                                                                          763.829,71 Euro   134 %

 

 

Kostenberechnung Büro Hundt Consult                                                             569.058,00 Euro   100 %

 

Es wird vorgeschlagen die Arbeiten an die günstigste Bieterin ATH GmbH & Co. KG zu den Preisen ihres Angebotes in Höhe von 594.262,20 Euro zu vergeben.

 

Die Mehrkosten gegenüber der Kostenschätzung resultieren aus der in der Beauftragung enthaltenen Wartungskosten über die ersten vier Jahre. Diese sind in der Kostenberechnung nicht enthalten.

 

Die Bieterin hat die Verpflichtungserklärung gemäß Landestariftreue- und Mindestlohngesetz für öffentliche Aufträge anerkannt.

 

Mittel stehen auf dem Produktsachkonto in ausreichender Höhe zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Bernhard Ilg

Oberbürgermeister