Vergabe zweier E-Transporter mit Pritsche und Kipper für die Stadtreinigung

Betreff
Vergabe zweier E-Transporter mit Pritsche und Kipper für die Stadtreinigung
Vorlage
GR 067 / 2022
Aktenzeichen
771.4
Art
Drucksache GR

Die Firma Franz Schmid, Land-Garten-Forst und Kommunal-Technik, Rotensohl 6, 89520 Heidenheim, erhält den Auftrag über die Lieferung von zwei E-Transportern „Goupil 6“ zum Angebotspreis von 89.198,96 Euro/pro Fahrzeug. 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Jahr

Produktsachkonto

Verfügbare

Mittel (EUR)

Bedarf (EUR)

Erläuterung

Einmalig

Laufend

2022

11.25.0000-78312000.900

178.397,92

178.397,92

 

 

 

 

Die Ersatzbeschaffung von zwei Kleintransportern ist im Haushalt 2022 planmäßig vorgesehen. Der ursprüngliche Ansatz für diese zwei Fahrzeuge war mit insgesamt 100.000 Euro geplant.

 

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben, der Corona-Pandemie und des Ukrainekrieges haben sich die Beschaffungspreise bei fossil und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen erheblich verteuert. Die Differenz aus den im Haushalt 2022 bereitgestellten Mitteln und dem hierzu erzielten Angebot können die Städtischen Betriebe durch günstigere Einkäufe an anderer Stelle kompensieren.

 

Im Weiteren wird erwartet, dass beide E-Fahrzeuge nach dem Kauf noch aus Bundesfördermitteln mit ca. 62 Prozent des Beschaffungswertes (= 75 Prozent aus dem Differenzwert) subventioniert werden (ca. 110.000 Euro).

 

Beide Fahrzeuge werden zukünftig anstelle von zwei Dieselfahrzeugen (Baujahr 2012 und Baujahr 2017) eingesetzt. Die Jahreslaufleistung liegt bei durchschnittlich 33.000 km/Fahrzeug (= durchschnittlich 5.105 Euro/4.072 Liter Diesel). Zukünftig wollen die Städtischen Betriebe klimaneutraler und umweltfreundlicher im Fuhrpark unterwegs sein.

 

Als Ergebnis der Ausschreibung wird festgestellt:

 

Geschätzte Kosten vom Geschäftsbereich                                                        100.000,00 Euro    100,00 %

 

Günstigste und einzige Bieterin:

Firma Franz Schmid, Land-Garten-Forst und Kommunal-Technik             178.397,92 Euro    178,40 %

 

Gegen die Vergabe an die Firma Franz Schmid, Land-Garten-Forst und Kommunal-Technik, als einzige Bieterin, gibt es keine Bedenken.

 

 

 

 

Simone Maiwald

Bürgermeisterin